Der kleine Schneemann

Monatsschnipsel
1.1.2018

Der kleine Schneemann

Harmen van Straaten, Freies Geistesleben 2017

Es war mitten im Winter, mitten in der Nacht. Im warmen Haus unterhielten sich die Spielsachen leise miteinander – und ganz besonders übereinander.  Jedes von ihnen wollte das beste, das schönste, das grossartigste Spielzeug sein. Alle, ausser dem Schneemann in der Glaskugel. Schon seit einer ganzen Weile hat es bei ihm in der Kugel nicht mehr geschneit und die Musik, die spielte, wenn man an dem kleinen Schlüssel drehte, funktionierte auch schon lange nicht mehr. Alle hatten sie ihn vergessen, keiner spielte mehr mit ihm. Der Schneemann fühlte sich einsam, eingeschlossen in seiner Kugel.

Doch in dieser Nacht hörte der Schneemann plötzlich wunderschöne Musik und er konnte sich plötzlich frei bewegen. Der Goldengel oben auf der Uhr hatte ihm für eine Stunde die Freiheit geschenkt. Schnell ging der Schneemann der betörenden Musik nach und entdeckte hinter einer Spielzeugkiste eine Spieldose aus Perlmutt, auf welcher sich eine kleine Tänzerin im Kreise drehte. Freudig drehte sich der Schneemann mit der Tänzerin zur Musik und vergass darüber die Zeit.

 Schon begann er langsam dahin zu schmelzen.

 

Traurig schloss er seine Augen. Da hörte er plötzlich die Musik aus seiner Schneekugel. Mittendrin stand er wieder, es schneite und neben ihm stand die Tänzerin von der Spieldose. Der Schneemann gab ihr seinen Schal. „Willst du mit mir tanzen?“, fragte er leise. „Ja“, antwortete die Tänzerin. „Für immer.“

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, nicht nur für Kinder geeignet…  

Auch wir tanzen mit dem Schneemann:
Schneema, Schneema, lüpf din Fuess,
wenn ich mit dir tanze muess!
Eimol hi, eimol här,
zringelum das isch net schwär!
Schneema, Schneema, lüpf dis Bei,
tanze chan ich net allei!
Flöckli, Flöckli, Flöcklitanz,
chomm min Schneema, chomm zum Tanz!
Melodie nach dem Lied: „Anebäbeli, lüpf din Fuess“

Schneeflockentanz
D Flöckli tanze, d Flöckli tanze, lis im Wind,
mängmol langsam, mängmol gschwind.
Sie tanze hoch und tanze nieder,
sie tanze fort und chömme wieder.
Entsprechende Bewegungen ausführen

Bastelanleitung für eine Schneekugel
Einen Plastikbecher mit kleinen weissen Klebepunkten bekleben. Einen Schneemann aus Papier in der Grösse passend zum Becher anfertigen und diesen auf einen passend zugeschnittenen Papierkreis kleben. Wenig Styroporkügelchen in den Becher füllen und diesen mit dem Papierkreis verschliessen.

Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar.
Möge dieses Buch euch zum vergnügten Tanz durchs Leben auffordern…
Ich wünsche allen ein inspirierendes, humorvolles, herzerwärmendes 2018!

Pia Lanz Kaiser