Heute gehen wir in den Zoo

Corona Schnipsel 3
17.3.2020

Heute gehen wir in den Zoo

Weil der richtige Zoo geschlossen ist und wir sowieso zuhause bleiben sollen, basteln wir uns einfach unseren eigenen Zoo.Dazu braucht ihr ganz viele Zeitschriften und Zeitungen, eine Schere und Klebstreifen. Jetzt werden alle Tierbilder die ihr in den Magazinen finden könnt ausgeschnitten und irgendwo in der Wohnung aufgehängt.

Sobald alle Tiere «in ihren Gehegen» sind, machen wir uns auf den Weg.

In Zoo spaziere isch intressant,
da gsehnd mir so allerhand.
Mängisch obe, mängisch une,
es git so viel zum stuune.
Wir besuchen alle Tiere der Reihe nach und machen einen passenden Tier-Vers bei ihrem Gehege oder singen ihnen einfach ein Lied vor.


Dä grossi Leu hät a riese Mähne,
dä tuet ganz Tag gähne,
dä tuet dä ganz Tag Tierli jage,
du tuet am Chnoche gnage.
Und dä Chlinschti tuet am liebschte s Mami plage.

Ich bin än chline Zottelbär,
ich bin än chline Stumpe.
Ich gwaggle hin und gwaggel här
und tuen au mängisch gumpe

Mir Pandas sind luschtig,
mir Pandas sind froh,
mir singed und tanzed und möched ä so: gumpe (stampfe, klatsche, uf Zehespitze stah, rundum drehen...)

In deinem Zoo hat es vielleicht noch andere Tiere:

S Zebra gumpet hopp, hopp, hopp, immer im Galopp, -lopp, -lopp.
S Zebra gumpet hin und her, das isch nämli gar nöd schwer.
S Zebra gumpet ach, ach, ach und gheit grad in chalte Bach.

Ein Elefant, -fant, -fant, kommt gerannt, -rannt, -rannt.
Dieses freche Vieh, Vieh, Vieh kitzelt dich am Knie, Knie, Knie.

Da kommt vom Nil, Nil, Nil ein Krokodil, dil, dil.
Es hat ein Maul, Maul, Maul und ist ganz faul, faul, faul.
Doch irgendwann, wann, wann da kommt es an, an, an und
Im Nu, Nu, Nu schnappt es zu!

Die 5 Affe a minere Hand händs luschtig mitenand:
Dä Erscht schwingt sich vo Struch zu Struch,
dä Zweit probierts au und landet ufem Buuch.
Dä Dritt mues ganz luut lache.
Dä Viert seit: Was machsch dänn du für Sache!
Dä Füfti, dä Chlinscht, rüeft: Du häsch halt z wenig güebt.

Weitere Ideen für Versli findet ihr auf unserer Homepage und unter:

www.vers-und-reim.net

Wer noch nicht genug hat, kann auch noch Eintrittskarten gestalten oder einen Zoo-Plan zeichnen. Allenfalls braucht es auch noch Spielgeld? Oder ihr packt Essen ein und macht ein Picknick im Zoo. Ein Nacht-Zoo-Besuch hat auch seinen Reiz, Taschenlampe nicht vergessen. Grosse Abenteurer übernachten auch im Zoo.

Magst du uns von deinem eigenen Zoo erzählen?

Viel Spass wünscht euch
Marlies Mertl