Einladung ins Hotel Funkelstern

Adventskalender
2.12.2017

Einladung ins Hotel Funkelstern

Die Direktorin höchstpersönlich hat die Einladung auf einen ihrer Flipflops geschrieben. In der Zeitung hatte sie von diesem sagenhaften Lurch Lysander gelesen. Er verwandelt die Badewannen in blühende Oasen. Das darf in ihrem Hotel in der Adventszeit natürlich nicht fehlen.

Die Mäuse und Lysander staunten nicht schlecht, als sie Post bekamen und was für eine. Wer so lustige Briefe schreibt, den muss man kennenlernen. Und deshalb haben sie sich auf den Weg gemacht zum Hotel ‚Funkelstern’ hinter dem Ende der Welt.

Die Direktorin begrüsst sie stürmisch und zeigt ihnen das grosse Bad. Lysander und die Mäuse machen sich sofort an die Arbeit. Sie schleppen Eimer um Eimer Erde ins Bad.

„Genug“ meint der lange Luis. „Jetzt noch etwas Wasser“ ruft Kathinka, „wo ist die Tüte?“ frag die dicke Dora. „Alles gut“ beruhigt Lysander und streut eine Handvoll Samen hinein.

Und jetzt heisst es warten und etwas Geduld haben. Zum Glück gibt es Kaffee und Kuchen. Danach darf man schon mal nachschauen. Oh was für ein Wunder, die Pflanzen sind schon gekeimt und ein wenig gewachsen.

Und sie wachsen weiter.

Nun wollen natürlich alle anwesenden Gäste wissen, wie sich die Mäuse und der Lurch kennengelernt haben.  Die Mäuse erzählen vom Brief des Bürgermeisters. Und der ersten Begegnung mit Lysander.

Wer die ganze Geschichte lesen möchte, kann das im Buch von Antje Damm „Plötzlich war Lysander da“ Moritz Verlag 2017.

Danke für das Rezensionsexemplar.

Wer noch schauen möchte was man mit der Geschichte sonst noch anstellen kann findet Ideen und Vorschläge auf der Seite www.susifux.ch unter Werkstatt.

„Höchste Zeit für einen Schlummertrunk“ ruft die Direktorin und lotst die Gäste aus dem Bad. „Nicht, dass mir jemand vor dem 24. von den leckeren Blüten und Blättern knabbert! Die werden erst an Weihnachten aufgetischt!“ denkt sie sich und schliesst die Tür.

Susi Fux

Pop-up Badewanne Anleitung