Der geschmückte Weihnachtsbaum

Adventskalender
22.12.2017

Der geschmückte Weihnachtsbaum

Im Büro der Direktorin herrscht grösste Aufregung. Heute steht Weihnachtsbaumschmücken auf dem Programm. Ein paar Gäste haben extra etwas von zu Hause mitgebracht. Aber anstatt den Baum in der Lobby zu schmücken, stehen sie im Büro von Frau Kröte und sind völlig aus dem Häuschen.
"Meine roten Christbaumkugeln sind weg, einfach verschwunden", gackert die kleine rote Henne aufgebracht. "Ich habe mich extra auf jede einzelne exakt sieben Minuten drauf gesetzt, damit die rote Farbe so schön weihnächtlich glänzt. Und jetzt wurden sie aus meinen Zimmer gestohlen!"
"Und ich habe meinen Rucksack mit vielen Kerzen gefüllt. An Weihnachten wollte ich allen einen Trick vorzeigen: Wenn ich ganz schnell mit meiner Zunge schnalze, kann ich damit die Kerzen anzünden. Und jetzt ist mein Rucksack leer", entrüstet sich Lysander. "Alle Kerzen geklaut!"
Auch Herr P. steht im Büro der Direktorin und schaut fassungslos in seine leere Schüssel. "Ich habe Zuckerstangen mitgebracht, welche ich noch von letzten Weihnachten übrig hatte. Ich habe sie aufbewahrt, weil ich dachte, man könne sie für die eine oder andere Erfindung gut gebrauchen. Sie sind übers Jahr in der Schüssel vergessen gegangen. Darum habe ich sie hierher gebracht und wollte damit den Weihnachtsbaum schmücken. Und jetzt sind alle weg- einfach weg!"
Die Direktorin schaut betrübt in die Runde. Eigentlich weiss sie ja immer Rat und sie hat schon viele andere schwierige Situationen gemeistert. Aber heute ist auch sie ratlos, denn sie hat festgestellt, dass ihr wunderschön funkelnder Funkelstern für die Weihnachtsbaumspitze spurlos verschwunden ist. Aus ihrem Büro entwendet!

"Hier war ein gemeiner Weihnachtsdieb am Werk! Jemand möchte uns das Fest verderben", mutmasst sie. Ob es wohl einer der Gäste war oder gar jemand von den Hotelangestellten? Die Direktorin kann und will sich das nicht vorstellen.
"Meine Herrschaften", schlägt Frau Kröte nun vor, weil ihr nichts besseres einfällt. "Gehen wir doch in den Speisesaal etwas essen. Mit vollem Magen denkt es sich besser. Dann finden wir bestimmt eine Lösung oder noch besser den Dieb!"
Niedergeschlagen begeben sich die vier zur Treppe, welche in die Lobby führt. Und da wartet eine wunderbare Überraschung auf sie: In der Lobby steht der Weihnachtsbaum behängt mit den roten Kugeln der kleinen roten Henne, den Zuckerstangen von Herrn P. und dekoriert mit den vielen Kerzen von Lysander. Oben auf der Spitze thront und funkelt der Funkelstern. Nun verschlägt es unserer Direktorin die Sprache und sie kann nur staunend den hübschen Baum betrachten. Wer für diese Aufregung und Überraschung verantwortlich ist, ist kaum mehr herauszufinden. Nur wer ganz aufmerksam seine Nase in die Luft streckt, riecht einen feinen holzigen Duft...!

Übrigens: Aufmerksame LeserInnen haben mit Sicherheit festgestellt, dass der funkelnde Funkelstern gar nicht aus dem Büro der Direktorin entwendet wurde, der musste ja die abgeschnittene Tannenbaumspitze kaschieren...!

Anleitung für einen Weihnachtsbaumkugel aus Papier:

Das Buch "Wer hat Weihnachten geklaut?" von Fabiola Nonn und Amélie Jackowski, erschienen bei Thienemann 2017, hat mich inspiriert. Daraus stammt auch das Bild vom geschmückten Weihnachtsbaum (natürlich ohne Frau Kröte).

Brigitte Zurkirchen