Das Huhn, die Eier und die Funkelsterne

Adventskalender
11.12.2017

Das Huhn, die Eier und die Funkelsterne

„So ein Hudelwetter“, denkt das Huhn, spannt den Schirm zu, klemmt ihn unter den Flügel, öffnet schwungvoll die Türe und stolziert erwartungsvoll in die Eingangshalle.

Vorsichtig stellt es seinen Koffer mit den Eiern auf den Boden. Neugierig schaut es sich um und überlegt: „Da hab ich ja wirklich Glück gehabt, dass ich meine Ferientage hier mit Eiern bezahlen kann. Und das natürlich auch nur, weil die Direktorin in Not geraten ist. Wer hätte auch gedacht, dass der Tageshit „Pfannkuchen“ so einschlagen würde! Na und jetzt braucht sie natürlich unbedingt Eier-Nachschub, aber die Eierlieferanten in der näheren Umgebung sind alle ausverkauft. Eben, wie gesagt, mein Glück! So muss ich meinen Urlaub auch nicht schon wieder in Hühnerlulu verbringen, wird mit der Zeit ja wirklich richtig öde… Ja, und dann freue ich mich natürlich auch auf meine langjährige Freundin, die rote Henne“, sinniert das Huhn weiter. „Sie soll ja hier im Hotel Brotlieferantin sein und hat mir versprochen, dass sie mir ihr bestes Rezept aufschreiben und mitbringen wird.“

Gerade als das Huhn seinen Koffer wieder hochheben will, sieht es an der Infotafel, dass der Workshop „Funkelsterne basteln“ schon fast ausgebucht ist. „Da muss ich mich aber sehr beeilen“, vermutet das Huhn, ich möchte doch unbedingt mit der Weihnachtspost ein paar dieser selbstangefertigten Sterne nach Hause schicken!“ Zielstrebig trippelt das Huhn forsch zur Rezeption und kann sich gerade noch den letzten freien Platz ergattern. Zum Frischmachen reicht die Zeit nicht mehr, denn der Workshop hat vor wenigen Augenblicken begonnen…

Eine Sternenschablone anfertigen und mit einem weissen Farbstift auf Drachenpapier übertragen

Mit  Leim der weissen Farblinie nachfahren

Mit einer weissen Schnur der Leimspur  nachfahren, dabei am Anfang etwas Schnur stehen lassen, Arbeit trocknen lassen

Drachenpapier rund um den Stern wegschneiden, mit der Schnur eine Schleife bilden

Für die Eingangshalle einen etwas festeren Papierstreifen dritteln und eine Türe ausschneiden(Achtung: Eine Seite nur einritzen). Auf schwarzes Papier das gewünschte Wetter zeichnen und hinter die Türe kleben. Eingangshalle mit Informationen auf Post-it Zetteln und gebastelten Funkelsternen dekorieren.

Huhn aus dem Buch „Hühnerlulu“, Annette Swoboda, Thienemann 2005

Pia Lanz Kaiser